Mauritius geht durch den Magen

Auf der Insel Mauritius leben rund 1,2 Millionen Menschen, darunter Hindus, Muslime, Chinesen mit ihrem Glauben an Geister und auch Europäer sowie Kreolen. Alle diese unterschiedlichen Kulturen machen die Insel vor Afrika zu einem kulturellen Schmelztiegel und zu einem kulinarischen Paradies. Denn jede Kultur brachte im Laufe der Geschichte der Insel ihre eigenen Rezepte mit. Diese wurden dann später mit lokalen Zutaten kombiniert. Daraus entstand eine einzigartige Multikulti-Küche mit indischen, chinesischen, kreolischen und französischen Einflüssen. Wer Ferien auf Mauritius macht sollte sich daher nicht nur auf die eigentlich bedeutungslose Hotelküche verlassen, die internationale Speisen ganz nach dem Geschmack der Touristen serviert. Man kann ruhig auch mal den Blick über die Hotelmauern wagen – hinausgehen und in einem der einheimischen Restaurants Platz nehmen.

Foto: Angelina Ströbel  / pixelio.de
Foto: Angelina Ströbel / pixelio.de

Continue reading