Home » Neuseeland » Neuseeland – unvergessene Ferien machen

Neuseeland – unvergessene Ferien machen

Neuseeland ist eine wirklich besondere Insel am Rande des Indischen Ozeans. Hier gibt es einfach absolut vieles zu sehen, vieles zu erleben und noch mehr kennen zu lernen. Auf einer Fläche von etwa 270.000 km² erstreckt sich die traumhafte Insel mit einem Klima, wie man es eigentlich nur lieben kann. Und trotz der eigentlichen, recht grossen und weiten Fläche, leben hier nur wenige Menschen. Etwa 4,44 Mio. Menschen leben auf dem schönen Neuseeland. Der Natur wiederum kommt das natürlich nur zu gute und man kann sagen, dass sie all ihre Schönheit wahrscheinlich deswegen behalten kann. Eben weil es einfach nur wenige Menschen gibt, die mit Baggern und Schaufeln die Insel zu Grunde richten. Gesprochen werden auf Neuseeland ganze drei Sprachen. Es werden natürlich Englisch und Maori gesprochen, aber auch die neuseeländische Gebärdensprache.

 

Foto: Michael Piesbergen  / pixelio.de

Foto: Michael Piesbergen / pixelio.de

 

Wirtschaften auf Neuseeland

Die Wirtschaft von Neuseeland kann man durchaus als florierend bezeichnen. Es gibt hier wirklich einige tolle Dinge zu sehen und kennen zu lernen, wenn man sich ein wenig mit der Wirtschaft von Neuseeland befasst. So war Neuseeland bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein absoluter Agrarstaat, und in diesem Bereich waren die meisten Einwohner tätig. Das Vereinigte Königreich war hier der grösste Handelspartner des schönen Neuseeland. Dadurch, dass Grossbritannien dann 1973 der EU beitritt, sollte in Neuseeland erst einmal über zehn Jahre eine grosse Krise herrschen. Und erst im Jahre 1984 wurden dann ernsthafte Massnahmen gegen diese Krise ergriffen. Heute geht es dem schönen Neuseeland wieder viel besser, da auch der Tourismus mehr und mehr floriert und gedeiht.