Home » Mexiko » Mexiko und seine lange Geschichte

Mexiko und seine lange Geschichte

Ferien in Nordamerika – der grosse Kontinent ist sicher ein wunderbarer Ort, um einfach mal Ferien zu verbringen. Ferien, die dann doch ein wenig anders sind und in denen man richtig schön entspannen kann. Besonders toll ist es, hier einfach mal ein wenig flexibel zu sein und sich auf die neuen Kulturen einzulassen, die sich hier auftun können. Die grössten Länder in Nordamerika sind natürlich ganz klar Kanada im Norden, mit einer Fläche von knappen zehn Millionen Quadratkilometern, darunter die USA, welche auch auf keinen Fall als klein bezeichnet werden könnten und schliesslich unterhalb der Vereinigten Staaten das wunderschöne Mexiko. Ein grosses Land, welches dem ganzen Kontinent nochmal einen etwas mediterranen und pikanten Beigeschmack gibt, spricht man doch in Mexiko auch Spanisch.

 

Foto: Stephan Kaminski  / pixelio.de

Foto: Stephan Kaminski / pixelio.de

 

Mexiko, Ferien zum Wohlfühlen

In Mexiko die Ferien zu verbringen ist sicher nicht für jeden etwas. Man braucht gewissen Mut und einfach mal die Lust auf etwas Neues. Denn Ferien am Mittelmeer kann ja auch wirklich jeder. Aber Ferien in Mexiko wird noch nicht jeder gewagt haben, auch wenn es sich sehr lohnt, weil es einfach ein absolut schönes Land ist, mit einer Kultur, die kennenzulernen einfach lohnt. Und wessen Gaumen viel verkraften kann, der sollte unbedingt die einheimischen Gerichte probieren und sich an der mexikanischen Küche mal so richtig satt essen. Zu beachten ist hier nur, dass die Mexikaner gerne mal etwas schärfer essen und es wirklich nicht jeder schafft, mit der Schärfe hier auf gleichem Stand zu bleiben. Auf einer Fläche von knappen zwei Millionen Quadratkilometern kann man in Mexiko auch durchaus viele verschiedene Regionen austesten.