Tolle Zeit in der Karibik

Zusammen mit meinem Freund war ich in der Karibik. Wir hatten uns beide diesen Urlaub sehr verdient, da es auf der Arbeit ziemlich stressig in der letzten Zeit gewesen ist. Als es dann endlich losging, habe ich mich sehr gefreut. Ich war zuvor noch nie in der Karibik und war schon sehr gespannt darauf. Als wir angekommen sind, hatte ich das Gefühl, im Paradies angekommen zu sein. Die Fotos, die man aus dem Internet kennt, geben nur einen Teil der Schönheit der Karibik wieder. Es ist wirklich unbeschreiblich hübsch dort. Palmen wiegen sich sanft im Wind, das Meer ist ruhig aufgrund des umgebenden Korallenriffs und der Sand ist reiner Puderzucker. Das Klima in der Karibik ist ein tropisches Regenwaldklima, an das man sich erst einmal gewöhnen muss. Die Durchschnittstemperaturen liegen immer über 20 Grad und so kann man zu jeder Zeit in die Karibik fliegen. Hier entsteht der Golfstrom, der warme Luft nach Europa bringt. Hurrikane gibt es aber auch. Sie sind meist richtig kräftig und so sollte man schauen, dass man in dieser Zeit keinen Urlaub macht, denn es kann auch schon einmal zu Überschwemmungen kommen. Wir hatten Glück mit dem Wetter.

animal-983506_640

Foto: pfeifferismaning / pixabay

Continue reading

Unternehmungen in der Karibik

Als mein Freund und ich in der Karibik waren, waren wir absolut begeistert. Anfangs hatten wir ein wenig Angst, dass dort alles anders ist und wir uns nicht verständigen könnten, aber die Angst legte sich bald, als wir merkten, dass dort fast alle Spanisch sprachen. Das fanden wir super und so hatten wir gar keine Probleme, uns zu verständigen. Bei den Karibik Reisen stürzt man sich von einem Abenteuer in das nächste und das wollten wir auch. Uns reicht es nämlich nicht aus, faul am Strand zu liegen. Wir wollten etwas erleben. In der Karibik kann man ziemlich viel unternehmen, da der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle ist. Es wird viel angeboten. So gibt es zum Beispiel eine einmal jährlich stattfindende Fußball- Karibikmeisterschaft, die man auf keinen Fall verpassen sollte, wenn man in der Zeit schon vor Ort ist. Am schönsten ist natürlich aber das Meer, denn hier kann man vielen Wassersportarten nachgehen. Tauchen, Schnorcheln und Angeln gehört hier zum guten Ton und so konnten wir es kaum erwarten, in dem zweitgrößten Riff der Welt abzutauchen. Wir machten eine Tour zum Great Blue Hole mit und sind dort auch Tauchen gegangen, was ich einfach wunderbar fand.

beach-84631_640

Foto: PublicDomainPictures / pixabay

Continue reading

Das sollte man auf Schweizer Straßen beachten

Zwar verfolgt die Schweiz eine rigorose Einwanderungspolitik. Dennoch leben viele Ausländer in der Schweiz. Und diese müssen natürlich auch, wenn sie hier Auto fahren wollen, eine Autoversicherung abschließen, die für die Schweiz gültig ist. Doch das ist längst nicht alles, was man auf Schweizer Straßen beachten muss. In der Schweiz gilt zum Beispiel auf den Autobahnen die Vignettenpflicht. Diese kann am Grenzübergang, beim Postamt und an Tankstellen gekauft werden. Sie ist von Anfang Dezember des vergangenen Jahres bis Ende Januar des folgenden Jahres gültig. Das heißt die Vignette für das Jahr 2016 ist ab dem 1.12.2015 bis zum 31.1.2017 gültig. Auf Schweizer Straßen herrscht ein striktes Tempolimit, was aber für einen flüssigen Verkehr insbesondere auf den Autobahnen sorgt. Dort darf man nicht mehr als 120 km/h fahren.

Foto: magicpen  / pixelio.de
Foto: magicpen / pixelio.de

Continue reading

Auto fahren in der Schweiz

Wer in der Schweiz lebt oder dort Urlaub machen möchte, der sollte natürlich über die geltenden Regelungen im Straßenverkehr Bescheid wissen. Wer in der Schweiz lebt, der muss natürlich auch eine Autoversicherung Schweiz abgeschlossen haben. Auto fahren darf man in der Schweiz dabei sobald man das 18. Lebensjahr erreicht hat. Dann kann man einen gültigen nationalen – in der Schweiz heißt es Führerausweis – besitzen. Für Reisende gilt, dass man in Schweiz ab 18 Jahren auch Motorrad fahren darf. Bevor man aber über die Grenze fährt, sollte man sich im Gedanken mit den Verkehrsregelungen, die in der Schweiz gelten, vertraut gemacht haben. Hierzu gehört auch das Wissen, dass in der Schweiz Rechtsverkehr herrscht. Das macht es nicht allzu schwer in der Schweiz korrekt Auto zu fahren. Die Verkehrsregeln sind dabei weitgehend einheitlich, wie in Deutschland auch.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Continue reading

Malediven – Inselparadies in Gefahr

Die Malediven sind ein Ganzjahrestouristenziel. Die Temperaturunterschiede sind recht klein und Jahreszeiten gibt es nicht wirklich. Das Archipel befindet sich im Monsungürtel des nördlichen Indischen Ozeans und haben ein sehr komplexes Wettermuster. Die zwei Jahreszeiten, die es auf den Inseln gibt, machen sich durch den trockenen Nordostmonsun (iruvai genannt) und den feuchten Südwestmonsun (hulhagu genannt) bemerkbar. Der Wind weht von Mai bis November aus Südwest und sorgt für einen geringen Niederschlag und 208 Sonnenstunden. Der Nordost-Wind weht dann aber Dezember und bringt ein trockenes Klima mit. In der Zeit scheint dann 256 Stunden die Sonne. Täglich herrschen auf den Malediven dann Temperaturen von bis zu 30 °C. Das sind recht angenehme Temperaturen, die auch von Mitteleuropäern ertragen werden.

Foto: H. Hoppe  / pixelio.de
Foto: H. Hoppe / pixelio.de

Continue reading

Die Malediven – ein zauberhaftes Inselarchipel

Schon vor dem Anfang der 1970er Jahre, als der Tourismus auf den Malediven langsam und sanft einsetzte, war dieses Archipel seit vielen Jahrhunderten schon ein wichtiger Anziehungspunkt für Händler, die auf dem Indischen Ozean mit ihren Schiffen und Booten unterwegs waren. Vor dem 12. Jahrhundert gibt es darüber aber keine Aufzeichnungen. Die Inseln waren dabei vermutlich von Drawida und Singhalesen besiedelt worden. Und die ersten Händler, die ihren Weg von Malakka auf die Malediven fanden, waren arabische Händler. Diese haben wohl auch die Religion auf den Inseln stark beeinflusst. Denn man wechselte vom Buddhismus hier zum Islam. Auch wenn früher nicht richtig erwähnt, war das Archipel im 16. Jahrhundert schon eine bedeutsame Handelsnation in diesem Teil des Indischen Ozeans geworden, doch auch den Piraten ausgeliefert. Auf die trafen auch die Portugiesen, als sie sich 1558 anschickten die nördlichen Inseln zu besetzen und die Hauptstadt Malé.

Foto: Martin Simon  / pixelio.de
Foto: Martin Simon / pixelio.de

Continue reading

Tipps zum Gebrauchtwagenkauf

Viele, die sich ein Auto kaufen wollen – gebraucht – haben oftmals nicht den nötigen Weitblick, was die Folgeschäden und Folgekosten von einem derartigen Kauf angeht. Denn gerade bei einem Gebrauchtwagen ist es häufig sehr schwer abzuwägen, ob man wirklich ein Schnäppchen machen. Zwar darf natürlich nach dem Aussehen und der Motorisierung des erwählten Autos gegangen werden, doch auch die Höhe der Kosten der Autoversicherung sollten hier nicht außeracht gelassen werden. Gerade bei einem Gebrauchtwagen sind diese Kosten recht hoch meist, da das Fahrzeug sehr alt ist. Doch auch noch andere feinere Gesichtspunkte sollten beim Kauf von einem Gebrauchtwagen in Erwägung gezogen werden.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Continue reading

Augen auf beim Autokauf

Der Kauf von einem Auto ist immer eine sehr emotionale Sache. Denn der noch so rationale Mensch erliegt doch teils der Werbung der Autohersteller im TV oder sonstiger Werbung bzw. hat ein ganz bestimmtes Modell vor Augen, das er bald sein Eigenen nennen möchte. Dabei schaltet sich entsprechend manchmal der gesunde Menschenverstand aus, wobei gerade bei einem Gebrauchtwagen sehr viel Vorsicht geraten ist. Eine weitere Kauferwägung sollte vielleicht auch die Höhe der Autoversicherung sein, die man zahlt. Denn diese ist stark davon abhängig, um welches Modell es sich handelt bzw. wie der Zustand zur Zeit des Kaufes ist. Aus dem Grund sollte man nicht immer gleich spontan zuschlagen, sondern sich besser erkundigen bei der Versicherung und bei einem technisch versierten Experten.

Foto: Georg Sander  / pixelio.de
Foto: Georg Sander / pixelio.de

Continue reading