Römische Ferien

Die Ferien in einer Stadt zu verbringen scheint so manchem irgendwie seltsam, wenn man selbst aus der Stadt kommt. Denn eigentlich möchte man doch dann der Hektik und den Problemen der Stadt ein wenig entfliehen und sich ein anderes Leben ausmalen können. Doch bei den zahlreichen schönen Städten die es auf unserer Welt gibt, wäre es schade, niemals eine der schönen Städte genauer anzuschauen und kennenzulernen. Es geht hier einfach um die Mentalität, die von Stadt zu Stadt durchaus sehr verschieden sein kann. Es geht um die prächtigen Bauten, die Kaufleute, Adelige, Könige und Fürsten haben errichten lassen, um ihre Stadt einfach noch prächtiger zu gestalten. Und so manche Stadt scheint doch eher wie ein Traum, als alles andere. Beliebt sind hier dann unter anderem die tollen und wunderbaren Gegebenheiten alter Städte und von der Altstadt so mancher Stadt.

 

Foto: Bildpixel  / pixelio.de

Foto: Bildpixel / pixelio.de

 

Continue reading

Mauritius Last Minute buchen

Einfach in den Flieger zu steigen und zu wissen, dass man an einen tollen Ort fliegt, hat doch sicher so einiges für sich und ist eine tolle Vorstellung. Aber selten ist es so wirklich einfach damit, denn man kann nicht immer einfach aus den heimischen Gefilden verschwinden. Dennoch aber kann man sagen, dass in den Ferien wirklich die Zeit dazu gekommen ist, auch mal einen Tapetenwechsel, wenn auch nur einen kurzen, zu wagen um sich so ein wenig zu entspannen. Entspannung in den Ferien ist sehr wichtig, denn damit kann man vorbeugen, dass der Arbeitstag und der Alltag irgendwann einfach zu viel werden. Denn das passiert in der heutigen Leistungsgesellschaft leider nicht selten und Depressionen und Burnouts steigen laut Statistiken stetig an. Daher ist es ganz gut, wenn man sich vielleicht einfach mal für Mauritius Last Minute in den Flieger setzt.

 

 

Foto: H. Steger  / pixelio.de

Foto: H. Steger / pixelio.de

 

Continue reading

Ruhe auf Mauritius

Mein Freund und ich haben nach Ruhe auf Mauritius gesucht. Natürlich ist Mauritius das Paradies – das merkten wir schnell, als wir dort im Urlaub waren, aber es sind auch wirklich viele Touristen anwesend. Wer ein wenig Ruhe möchte, sollte sich zu Orten aufmachen, die nicht so überlaufen von Touristen sind wie die Highlights. Natürlich kann man sich auch die Highlights anschauen, da ist man dann am besten früh morgens beraten, aber wer nachmittags am Strand liegen will, muss ihn sich mit vielen anderen Touristen teilen. Das fanden mein Freund und ich meist nicht so gut und deswegen haben wir uns vor unserer Reise informiert, wo man seine Ruhe auf Mauritius haben kann und sind auf den Strand La Preneuse gestoßen. La Preneuse liegt an der Westküste von Mauritius und zieht nicht sonderlich viele Touristen an. Es ist hier sehr ruhig, weil wenig Touristen unterwegs sind und deswegen natürlich auch viel leiser. So kann man tatsächlich die Vögel zwitschern hören und sich ganz der Ruhe hingeben.

sea-242528_640

Foto: creativeaction / pixabay

Continue reading

Das vierte Mal auf den Seychellen

Schön öfter bin ich mit meiner Freundin auf den Seychellen gewesen. Wir fanden es beide dort traumhaft schön und irgendwie haben wir in jedem Urlaub etwas anderes erlebt. Die Seychellen Reisen sind immer so unterschiedlich, je nachdem auf welche Insel man kommt und so wollten wir in diesem Jahr noch einmal auf die Seychellen fliegen. Natürlich waren wir nicht vier Jahre hintereinander hier, sondern vier Mal mit einige Abstand. Das erste Mal sind wir vor 10 Jahren geflogen, als wir frisch zusammengekommen sind. Wir hielten es für eine gute Idee, zu gucken, ob wir uns auch nach einem 10 Stunden Flug im Paradies noch mögen würden und was soll ich sagen: Es hat funktioniert! Seitdem waren wir noch drei Mal hier im Abstand von 2 bis 3 Jahren und dieses Mal sollte es unser viertes Mal werden. Ich war schon sehr gespannt, denn dieses Mal sollte es nach North Island gehen. Zuvor waren wir auf Mahé, Silhouette und La Digue und hatten schon länger mit North Island geliebäugelt, hatten uns aber nie getraut.

seychelles-168889_640

Foto: Efraimstochter / pixabay

Continue reading

Gesundheitliche Informationen über Mauritius

Mein Freund und ich wollten nach Mauritius fliegen und da war es uns natürlich klar, dass wir uns über die gesundheitlichen Bestimmungen informieren mussten. Meist hat jedes Land und teilweise sogar jeder Ort seine eigenen Bestimmungen und so informierten wir uns über Mauritius. Als Impfungen werden Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A empfohlen, um rundum abgesichert zu sein. Es ist aber kein Muss. Gegen Tollwut und Typhus sollte man geimpft werden, falls man Wandern oder Joggen gehen möchte und so haben wir diese Impfungen auch gemacht. Generell ist die Gesundheitsversorgung auf Mauritius aber sehr gut und falls etwas passiert, kann man sofort handeln. Wie immer im Urlaub muss man aber das Geld für die Behandlung vorstrecken und bekommt es später von der Krankenkasse wieder. Des Weiteren ist es sehr wichtig, sich die ganze Zeit vor der Sonne zu schützen. Ein hoher Lichtschutzfaktor ist ein Muss, denn die Sonne auf Mauritius hat einen ganz anderen Wirkungsgrad als bei uns zu Hause. Selbst bei bewölktem Himmel kann man einen Sonnenbrand bekommen. Anfangs sollte man sich deswegen im Schatten aufhalten und oft nachcremen.

golf-83878_640

Foto: stefanschenkon / pixabay

Continue reading

Unser Bungalow auf den Seychellen

Auf North Island befindet sich übrigens nur ein einziger, privater Ferienclub und in den hatten wir uns eingemietet. North Island Lodge überzeugt mit nur 11 Gästehäusern, die maximal von vier Personen bewohnt werden können. Auf der gesamten Insel befinden sich also zu Hochzeiten maximal 44 Personen plus die Angestellten der Lodge. Das ist natürlich super, denn so läuft einem nicht ständig jemand über den Weg und man kann den Urlaub in voller Ruhe genießen. Wir haben uns einen Bungalow gemietet, der am Strand steht, weil wir morgens gern von dem Wellengeräusch geweckt werden wollten. Das hatten wir in unseren letzten Urlauben auch getan und so war es uns wichtig, die gleichen Voraussetzungen wie zuvor auch in diesem Urlaub zu erschaffen. Der Bungalow war wirklich sehr schön und idyllisch in die Landschaft eingegliedert. Links standen ein paar Palmen, die auch tagsüber Schatten geben, sodass man auf der Veranda, die sich einmal komplett um den Bungalow gezogen hat, jederzeit sitzen konnte. Rechts ging es auf einem kleinen Weg direkt ins Meer, das man nicht weit entfernt, auch sehen konnte. Zum Bungalow hoch ging eine kleine Treppe, die man erklimmen musste, um die Tür zu öffnen.

sunrise-680031_640

Foto: Mariamichelle / pixabay

Continue reading

Rundreise durch Thailand

Mein Mann und ich hatten uns eine von den Hochzeitsreisen ausgesucht, bei der eine Rundreise inbegriffen war. Wir dachten uns „Wenn schon, denn schon“, denn wenn wir einmal in Thailand waren, wollten wir auch möglichst viel von dem Land mitbekommen. So startete unsere Rundreise aber erst einmal ganz gemütlich am Strand, wo man drei Tage verbringen durfte. 3 Wochen sollte sie insgesamt dauern und wir freuten uns schon auf sämtliche Stationen der Reise. Es wurde so viel geboten, dass man es kaum fassen konnte und so erfüllte sich endlich ein Traum von mir und meinem Mann. Am vierten Tag dann, nachdem wir uns drei Tage lang die Sonne auf den Bauch scheinen lassen haben, ging es mit der Reisegruppe auch gleich ins Landesinnere. Wir waren auf dem Weg mit zum Nationalpark Khao Yai, der sehr bekannt geworden ist. Er war der erste Nationalpark in Thailand und wurde im Jahr 1962 eröffnet Seit dem 14. Juli 2015 steht der Waldkomplex der Dong Phaya Yen Bergkette und der gesamte Park auf der Liste der Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit der UNESCO und so lohnt es sich ihn wirklich anzuschauen.

tree-764983_640

Foto: Prow / pixabay

Continue reading

Auf nach Italien

Wer die einen oder anderen tollen Länder bereisen möchte, der muss eigentlich nicht aus Europa heraus reisen, denn Europa weiss hier wirklich schon so einiges zu bieten und es gibt hier tolle Länder. Dadurch, dass die Gebiete in Europa schon sehr lange bevölkert sind, gibt es hier auch wirklich so einige tolle Gegenden, die auch viel zur Geschichte Europas zu erzählen haben und es ist schön, diese auch mal ein wenig näher kennenlernen zu dürfen. Unter anderem ist vielleicht auch das schöne Italien sehr interessant, in dem einst das grosse Imperium Romanum, das römische Imperium, den Aufbau unternommen hat. Zahlreiche Bauten und Städte wurden errichtet und vom Kernland Italiens aus wurden grosse Teile von Europa nach dem römischen Bilde zivilisiert und angepasst. Man kann auch heute noch zahlreiche Zeugnisse dieser Zeit besuchen.

 

Foto: Thilo Reiter  / pixelio.de

Foto: Thilo Reiter / pixelio.de

 

Continue reading

Interessantes über den Khao Yai Nationalpark in Thailand

Insgesamt gibt es im Khao Yai Nationalpark vier Schutzgebiete, die zur UNESCO gehören. Der Nationalpark Khao Yai, der Nationalpark Thap Lan, der Nationalpark Pang Side und das Wildreservat Dong Yai – alle befinden sich nebeneinander und so beträgt die geschützte Fläche rund 6155 Quadratkilometer. Es gibt unheimlich viele Tiere im Park zu sehen. 72 Säugetierarten kommen im Khao Yai vor. Besonders der Asiatische Elefant ist oft vertreten, genauso auch wie der Indochinesische Tiger, der in vielen Teilen von Südostasien ausgerottet ist. Selten sieht man auch Wildringer wie Gaure und Bantengs. Wilde Wasserbüffel, Sambarhirsche, Waldziegenanilopen und auch zahlreiche Raubtierarten sind zu sehen. Leoparden, Nebelparder, Marmorkatzen, Wildhunde, Fischotter und auch Bären sind hier beheimatet. Die Affenarten sind auch sehr oft vertreten und können mit fast 6 Arten aufwarten. Es hat sich offensichtlich sehr gelohnt, diese Gegen zu schützen, denn nun ist sie die neue Heimat für viele Tiere. Neben den Tieren gibt es natürlich auch sehr viele Pflanzen zu sehen. Es gibt 5 verschiedene Kategorien, in die der Nationalpark eingeteilt ist. Es gibt trockene Mischlaubwälder, immergrüne Trockenwälder, Tropische Regenwälder, Grasland und immergrüne Bergländer.

lagoon-546997_640

Foto: tschipsfrisch / pixabay

Continue reading

Spannende Mauritius Ferien

Wer hat noch nie am Arbeitsplatz mehr gehangen als gesessen, während man sich doch eigentlich nur gewünscht hat, auch mal an einen anderen Ort zu können, weit weg zu können, um einfach mal das Leben sehr viel mehr entspannen zu können? So mancher wird sich hier bestimmt schon viele Gedanken gemacht haben und man sollte auch nicht unbedingt all die Gedanken immer einfach unter den Tisch kehren, denn manchmal ist es einfach wirklich so, dass man eine gute und grosse Auszeit braucht. In den Ferien ist es daher sehr wichtig, die einen oder anderen Dinge einfach mal zu machen, die man sonst vielleicht nicht unbedingt macht und wagt. Denn man entspannt den Kopf und den Geist und kehrt damit auch mit frischer Energie und voller Ambition zum Arbeitsplatz zurück. Eine tolle Idee für Ferien wären hier beispielsweise Mauritius Ferien im Indischen Ozean.

 

Foto: Andreas Schärf  / pixelio.de

Foto: Andreas Schärf / pixelio.de

 

Continue reading