Home » Seychellen » Das erste Mal auf den Seychellen

Das erste Mal auf den Seychellen

In einem Jahr wollte ich unbedingt einmal Ferien auf den Seychellen machen und so überredete ich meinen Freund dazu, mich zu begleiten. Er war am Anfang gar nicht so arg begeistert, denn ein Urlaub auf den Seychellen ist relativ kostspielig. Eigentlich wollte er gar nicht zustimmen, aber dann habe ich ein wirklich gutes Angebot gefunden, das um fast 50 Prozent reduziert war und schon war er auch genauso begeistert wie ich. Sonne, Strand und Meer – das kann man sich natürlich nicht entgehen lassen und so ging es für uns an einem stürmischen Tag im September los. Das Wetter hatte die Woche gerade bei uns zu Hause umgeschlagen und so waren wir mehr als froh, dass wir in die Wärme und natürlich in den Urlaub fahren würden. Der Flug dauerte zwar vergleichsweise lange, aber schon als wir aus dem Flugzeug stiegen, merkten wir, dass es die richtige Entscheidung gewesen war, auf die Seychellen zu fliegen. Die Umgebung, allein in Flughafennähe, konnte man gar nicht in Worte fassen.

714274_web_R_K_B_by_Karsten Krech_pixelio.de

Foto: Karsten Krech / pixelio.de

Sie war einfach unbeschreiblich schön. Je näher es mit dem Taxi zu unserem kleinen Hotel ging, desto schöner wurde die Gegend und bald kamen wir aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Unser Hotel lag ganz versteckt inmitten von einem – man könnte fast schon sagen – Urwald. Vom Taxi aus sahen wir die Pforte, die uns zu unserem Hotel führen sollte, aber das Hotel selbst konnten wir zwischen den ganzen Bäumen gar nicht ausmachen. Wir stiegen aus dem Taxi und da die Pforte nicht geöffnet war, mussten wir erst einmal klingeln. Ein Mitarbeiter ging an die Gegensprechanlage und so stellte wir fest, dass wir tatsächlich richtig waren. Wir konnten es kaum glauben, was wir für ein Glück mit dem Hotel hatten und so gingen wir den geschlungenen Weg bis zur Rezeption durch den angelegten, kleinen Dschungel. Es war wirklich sehr schön und authentisch. Die Rezeption lag in mitten von einem großen Baum – so sah es zumindest aus. Unser Hotel war dann noch einmal eine kleine Ecke weiter weg, sodass man von den Hotel- „Dingen“ nicht gestört wurde. Es war absolut idyllisch und einfach schön auf den Seychellen.