Die Geschichte von Pula

Pula ist keine Stadt, die erst bekannt war, als der Tourismus so richtig aufblühte. Die Stadt kann auf eine lange Tradition und auf eine rund 7000 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Die erste Besiedlung der Stadt fand im 10. Jahrhundert v. Chr. statt und so gibt es über diese Stadt einiges zu erzählen. Der Stamm der Histri war der erste Stamm, der sich hier ansiedelte und im Jahr 177 v. Chr. eroberten dann die Römer die Stadt. Pula wurde zu einer römischen Kolonie. Aus dieser Zeit stammt auch das Amphitheater, das unter Kaiser Augustus gebaut wurde. Noch heute kann man es sich ansehen. Aus der gleichen Zeit stammt die Stadtmauer mit den Toren und auch die Überreste der zwei Theater, die man sich heute auch noch anschauen kann. Im 4. Jahrhundert wurde zum Schutz der Küstengewässer ein Flottenstützpunkt eingerichtet. Während des Zerfalls des römischen Reiches im 5. Jahrhundert kam Pula unter die Herrschaft der Ostgoten. Die Römer konnten die Stadt allerdings zurückerobern und so wurde ein Flottenstützpunkt der Byzantiner aufgebaut. In der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts kamen die Slawen und konnten Pula einnehmen. Im 8. Jahrhundert war Pula faktisch unabhängig, behielt aber seinen Stand, zum byzantischen Reich zu gehören, bei.

pula-226518_640

Foto: tassilo111 / pixabay

Continue reading

Unterwegs in der Stadt Pula (Kroatien)

Ich wollte gerne mit meiner Freundin in den Urlaub fahren. Wir wussten aber noch nicht, wohin es gehen sollte und wollten auch gern mit dem Auto fahren und nicht fliegen. Dadurch konnte man auch an Orte fahren, die vom Flughafen weiter weg waren und so stießen wir irgendwie auf die Stadt Pula. Pula liegt in Kroatien, ist eine schöne Stadt, die nicht so überlaufen ist wie Split oder Dubrovnic und deswegen für uns ein ideales Ziel darstellte. Ferien in Kroatien wollte ich sowieso immer schon einmal machen, warum nicht also jetzt? Meine Freundin war auch sehr von den Bildern im Internet begeistert und so buchten wir recht spontan ein Hotel in Pula. Pula ist die größte Stadt in der Gespannschaft Istrien und liegt nahe der Südspitze der Halbinsel Istrien. Offiziell gibt es hier zwei Sprachen, mit denen man sich verständigen kann: Kroatisch und Italienisch. Gut also, dass ich Italienisch sehr gut sprechen kann, so hatten wir keine Verständigungsprobleme. Die Bevölkerung ist bunt gemischt. Rund 80.000 Menschen leben hier, darunter Deutsche, Italiener, Kroaten und Slowenen. Religiös sieht es ähnlich aus und so sind viele Weltreligionen vertreten. In Pula kann man sehr viel unternehmen und so ist die Hauptattraktion und auch das Wahrzeichen der Stadt das Amphitheater.

amphitheater-261115_640

Foto: steinchen / pixabay

Continue reading