Wetter auf Bali

Die zu Indonesien gehörende Insel Bali liegt nur ca. 100 km vom Äquator entfernt. Dadurch wird das Wetter maßgeblich beeinflusst. Auf der Insel herrscht ein tropisches Klima vor, wobei das Wetter das ganze Jahr über warm und feucht ist. Auf der Insel gibt es keine Jahreszeiten. Man unterscheidet nur Trocken- und Regenzeit. Diese sind auch maßgeblich dafür, wann man eine Reise auf die Insel wagen sollte. Doch auch Bali wird nicht von den globalen Klimaveränderungen verschont, wodurch sich die Regenzeit und die Trockenzeit auch schon mal verschieben kann. Bislang liegt die Regenzeit aber in den Monaten Oktober und November und März und April. Dies kann man bei der Urlaubsplanung ruhig als Anhaltspunkt nehmen.

Foto: orange  / pixelio.de
Foto: orange / pixelio.de

Continue reading

Optimale Reisezeit für Bali finden

Unter den Europäern ist klar, wenn sie ein Reiseziel für sich suchen, dass dieses sicher sein und auch schöne Landschaften bieten muss. Bei Bali Ferien trifft man eigentlich eine sehr gute Entscheidung. Denn die Insel hat alles, was sich Urlauber erträumen von einem Urlaub in Asien. Die zu Indonesien gehörende Insel verfügt über ein relativ eigenständiges Klima in der Region. Das Klima dort ist tropisch geprägt, was bedeutet, dass es hier das ganze Jahr über warm ist und eine relativ hohe Luftfeuchte herrscht. Im Oktober und November sowie März und April befindet sich die Insel unter dem Einfluss des Monsun. Das heißt es regnet hier unaufhörlich meist. Dabei kann man für Bali aber recht schwer vorhersagen, wo genau der Regen runtergehen wird.

Foto: Test / pixelio.de
Foto: Test / pixelio.de

Continue reading

Bali – Probleme durch den Tourismus

Die Insel Bali bringen die meisten Urlauber mit Sonne, Strand und Meer und herrlichen Stränden in Verbindung. So falsch ist das gar nicht. Dabei wurde anfänglich in den 1970er Jahren auch ein reger Bauboom auf der Insel betrieben, allerdings ohne nennenswerte Bausünden. Das heißt die Hotels sind geräumig und bieten Urlaubern sehr viel Platz. Alles ist auf Bali größtenteils auf den Luxustourismus ausgerichtet. Doch auch Normalverdiener finden hier preisgünstige Hotels. Man versucht im Rahmen des Tourismus auf der Insel heute ein gewisses Gleichgewicht zu finden und allen Urlaubern etwas zu bieten. Dabei hat die Insel das Problem zurzeit, dass der Tourismusausbau Überhand nimmt. Das bedeutet, dass auch Flächen der Nassreis-Felder einfach in touristische Infrastruktur umgewandelt werden. Dies gefährdet nicht nur die Nahrungsversorgung auf der Insel, sondern auch die Kultur der Balinesen.

Foto: Dr. Stephan Barth  / pixelio.de
Foto: Dr. Stephan Barth / pixelio.de

Continue reading

Bali Tourismus weiter im Aufwind

Wer Ferien in Bali macht, der liegt mit seiner Entscheidung für diese Urlaubs-Destination voll im Trend. Bali ist inzwischen eine der wichtigsten Destinationen im Rahmen des Dritte-Welt-Tourismus. Damit ist der Wunsch der Holländer, der ehemaligen Kolonialherren, in Erfüllung gegangen. Denn diese versuchten schon Anfang des 20. Jahrhunderts Menschen aus Europa auf die indonesische Insel zu locken. Das misslang jedoch, weil man die Einwohner dort als „Volk von Eingeborenen“ bezeichnete, die ein bisschen wild waren. Zur damaligen Zeit kam auch nicht gut an, dass man halbnackte Mädchen in einem Werbeprospekt abdruckte. Was früher die Holländer getan haben, scheint im Moment aber der Massentourismus zu erledigen – denn immer mehr der Kultur der Balinesen geht verloren. Denn der Tourismus im Land prägt immer mehr die Lebensbedingungen der Balinesen.

Foto: Test / pixelio.de
Foto: Test / pixelio.de

Continue reading